Aktualisiert: 25. Feb.

Wenn im Außen viel Schmarren passiert, erlaube Dir auch mal Schmarren zu machen ;-))


In dieser für viele sehr herausfordernden Zeit ist es wichtig, gut auf sich selbst zu achten. Uns Zeit zu nehmen, für die Menschen & Dinge, die uns wirklich wichtig sind. Uns Zeit zu nehmen für das, was uns glücklich macht.


Mich macht es glücklich, Schmarren zu machen für meine Liebsten und mich.

Vielleicht habt ihr auch Lust dazu.


Viel Freude dabei und guten Appetit:


Wir lieben diesen karamellisierten Kaiserschmarren


Rezept für 4 Personen:

200 g Mehl 6 Eigelb 6 Eiweiß steif schlagen 300 ml Milch 2 EL Puderzucker 1 Prise Salz ca. 80 g Butterschmalz zum Braten


Mehl mit Eigelb, Milch, Puderzucker zu einem glatten Teil rühren. 20 Min. quellen lassen. Dann den Eischnee locker unterheben.

In einer Stielpfanne in 3 - 4 Portionen backen. Etwas Butterschmalz erhitzen, 1 Portion Teig hineingeben (evtl. mit Rosinen, wer das gerne mag), leicht anbacken. Dann wenden und in kleinere Stücke reißen. Unter wenden fertig backen, bis der Teig goldgelb ist.


Karamellisieren: 3 EL Zucker in einer kleinen Pfanne goldbraun karamellisieren, mit 2 EL heißem Wasser ablöschen und über den Schmarren geben.




9 Ansichten0 Kommentare