top of page
  • AutorenbildTanja Vießmann-Schmell

Die Welt im Wandel

Du bist ein Teil davon





Jeder Einzelne von uns ist Teil des Wandels, denn nichts ist so sicher wie die kontinuierliche Veränderung. Nichts bleibt, wie es ist. Wir entwickeln uns immer weiter.


Wir sind auf diesen Planeten gekommen um menschliche Erfahrungen zu machen.


Nach meiner Wahrnehmung, sehnen wir uns, als lebendige Wesen, in der Tiefe unseres Herzens, alle nach Liebe, Anerkennung und Verbundenheit.


Trotzdem erleben wir immer wieder Spaltung, Trennung, Konflikte aufgrund unserer vergangenen menschlichen Erfahrungen und Ängste. Der eine mehr, der andere weniger, aber niemand bleibt in seinem Leben von Herausforderungen verschont. Denn ohne diese würde es keine ENT - wicklung, kein Wachstum geben.


Wir wachsen daran Herausforderungen und Krisen gemeistert zu haben. Wir erkennen, was uns wirklich wichtig ist, entwickeln ein Wertebewusstsein, bilden unseren Charakter. Wir erfahren dadurch unsere Kraft, lernen unsere Potentiale und uns selbst besser kennen.


Ich begreife Krisen als Chance, als Umkehrmöglichkeit, als Wendepunkt hin zu einem besseren Leben, zu einer besseren Welt. Hin zu einem innerlich erfüllten Leben, hin zu einer Welt, die für alle Lebewesen lebenswert ist. Wenn wir bereit sind bewusst hinzuschauen und die Chancen und Möglichkeiten darin zu erkennen.


Es braucht Liebe, Verständnis, Mitgefühl, Vertrauen, achtsame Kommunikation und einen würde- und respektvollen Umgang mit sich selbst und miteinander, wenn wir den Wandel zum höchsten Wohle allen Lebens vollziehen vollen - und dafür haben wir jetzt die einzigartige Chance.


Jede Form von Trennung und Schuldzuweisung verkennt die Vollkommenheit der Schöpfung. Wir alle sind miteinander verbunden und wir alle sind Teil des Wandels.


Wir alle sind Schöpfer/innen des Schönsten und des vermeintlich Schlimmsten auf dieser Welt.


Wir sind Meister darin uns selbst zu kritisieren und selbst runterzumachen.


Wir sind Meister darin ständig zu funktionieren und nach unseren Fehlern und Schwächen zu suchen. Meister darin, nach den Fehlern und Schwächen anderer zu suchen, damit wir selbst uns besser fühlen.


Wir sind Meister darin ständig an unserer Verbesserung zu arbeiten und uns zu vergleichen. Meister immer schneller und besser werden zu wollen.


Wir sind Meister, dem vermeintlich „Negativen“ in unserem Leben viel mehr Beachtung zu schenken, als dem „Positiven“.


Meister darin uns klein zu machen.


Wie schön wäre es Meister darin zu sein, mit offenem Herzen die Welt zu betrachten.


Meister darin zu sein, sich selbst zu lieben, alles neutral zu betrachten und zu erkennen, dass alles gleich-gültig ist und unserer Entwicklung dient.


Wie schön wäre es, Meister darin zu sein zu erkennen, dass es eine Abenteuerreise ist, die uns eine besondere Gelegenheit bietet zu erfahren, wer wir wirklich sind, nämlich:


Schöpferisches, liebendes Bewusstsein, das Form angenommen hat und hier ist um sein einzigartiges Potential mit allen Sinnen zu erfahren und auszudrücken.


Erinnere Dich, wer Du wirklich bist.


Auch Du bist gekommen um in dieser Zeit Deinen Teil beizutragen.


Du kannst Dich jeden Tag neu entscheiden, was Du in die Welt bringen willst und wofür Du stehst.


Wenn jeder von uns selbstverantwortlich für sich und das große Ganze handelt und seine unendlichen Potentiale, seine Liebe und sein Licht einbringt, ist der positive Wandel - zum höchsten Wohle allen Lebens - auf unserem Planeten Erde nicht mehr aufzuhalten.


Dann werden wir alle Gewinner sein, im Spiel des Lebens.


In diesem Sinne wünsche ich Dir eine WUNDER - volles Wochenende, Tanja



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page